Psychologie

Der Bachelor– und Masterstudiengang der Psychologie an der SFU Berlin beinhaltet sowohl eine fundierte wissenschaftliche Grundausbildung (beispielsweise durch die Vermittlung quantitativer und qualitativer Methoden) als auch eine berufspraktische Qualifizierung für die spätere Berufstätigkeit. Unser Lehrkonzept fußt auf drei Schwerpunkten: Theorie, Praxis und Selbsterfahrung. Unser Lehrendenteam setzt sich aus Forschenden und Praktiker*innen aus verschiedenen psychologischen Berufsfeldern aus. Auch Interkulturalität und internationaler Austausch sind zentrale Schwerpunkte unserer Lehre.

Medien und Digitaljournalismus

Die Sigmund Freud PrivatUniversität bietet Ihnen diese einzigartige Kombination. Langjährige Medienprofis haben das Curriculum für den Bachelor– und Masterstudiengang Medien und Digitaljournalismus entwickelt. Dieser Erfahrungsschatz bildet die Basis für ein Hochschulstudium, das die beruflichen Anforderungen an die Journalist*innen von morgen erfüllt. Vom ersten Semester an verfolgen Sie eigene Medien- und Forschungsprojekte und finden durch die Vielfalt des Studiengangs heraus, welcher Medienberuf zu Ihnen und Ihren Talenten passt. Die Lehrveranstaltungen finden in kleinen Gruppen statt. Dadurch stellen wir den persönlichen Kontakt zwischen Dozent*innen und Studierenden und eine intensive individuelle Betreuung sicher.

Akkreditierung

Die Sigmund Freud PrivatUniversität selbst und alle ordentlichen Universitätsstudien aus Psychologie, die von der Fakultät für Psychologie durchgeführt werden, sind durch die Agentur für Qualitätssicherung Austria in Österreich akkreditiert. Die akademischen Grade, die vergeben werden, entsprechen den Abschlüssen einer „anerkannten inländischen postsekundären Bildungseinrichtung“ und sind wie diese international anerkannt.

Univ.-Prof. Dr. Meike Watzlawik, Departmentleiterin Psychologie der SFU Berlin, über das Studium: