Ergänzungsmodul Konfliktmanagement und Diversity-Kompetenz

Konflikt- und Diversity-Kompetenz sind wesentliche Grundlagen gelingender Kommunikation trans- und interkultureller Begegnungen und Beziehungen. Als Ergänzungsmodul des Master Kulturelle Beziehungen und Migration leistet das Zertifikatsstudienprogramm mit den fachlichen Schwerpunkten Mediatives Konfliktmanagement, Coaching, Training sowie Vertiefungs- und Weiterbildungsmodulen ein individuelles Angebot zur Entwicklung von Diversity-Kompetenz. Sie werden von unserem Kooperationspartner, dem Institut für Mediative Kommunikation und Diversity-Kompetenz (IMK) an der Internationalen Akademie Berlin für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie (INA) gGmbH und dessen Verbundpartner, dem Europäischen Hochschulverbund (EHV), durchgeführt.

Modulverantwortliche: Dr. Doris Klappenbach-Lentz

Weitere Informationen unter: Zertifikatsstudienprogramm