Nikolai Okunew

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Operative Psychologie“
Email: nikolai.okunew(at)sfu-berlin.de

Nikolai Okunew forscht seit Juli 2020 an der SFU-Berlin im Projekt „Theorie, Praxis und Konsequenzen der Operativen Psychologie“. Im Mai 2020 stellte er seine von der Hans-Böckler-Stiftung ermöglichte Dissertationsschrift am Leibniz-Zentrum für zeithistorische Forschung mit dem Titel „Red Metal. Heavy Metal als eine Subkultur der DDR“ fertig. Eine Veröffentlichung ist für 2021 geplant. Seine wissenschaftliche Ausbildung erfuhr er, ebenfalls mit einem Stipendium der HBS, an der Humboldt-Universität zur Berlin, wo er 2015 sein Studium als M.A. in Geschichtswissenschaften abschloss.

Publikationen

Mit Nils Theinert: Die Pandemie als Generationenkonflikt. Von „Corona-Partys“ und Moral Panics, in: Zeitgeschichte Online, April 2020, [Link].

Red Metal. Heavy Metal als eine Subkultur der DDR [Vorstellung des Disserationsvorhabends], in: Rundfunk und Geschichte 45 (2019), 3–4, S. 66–67.

Internationalität in der Grauzone: Das Under-the-black-Sun-Festival, in: Botsch, Gideon; Raabe, Jan; Schulze, Christoph (Hrsg.): Rechtsrock: Aufstieg und Wandel neonazistischer Jugendkultur am Beispiel Brandenburgs, Berlin 2019, S. 215-226.

Schwere Zeiten: Medien(praktiken) der Heavy-Metal-Szene in der DDR, in: Maldener, Aline; Zimmermann, Clemens (Hrsg.): „Let’s historize it!“ Jugendmedien im 20. Jahrhundert, Köln 2018, S. 283-313 Rezension von Joachim Scholz).

‘Satan demands total annihilation’: Heavy Metal in the German Democratic Republic, in: Metal Music Studies 2. 2016, S. 199–214.

Rezensionen und Berichte

Rezension zu: Wind of Change (Podcast) 2020, <https://pophistory.hypotheses.org/3402>, 25.05.2020.

Rezension zu: Maspero, Davide; Ribaric, Max: Wolves among Sheep. History and Ideology of National Socialist Black Metal, Mailand 2013, https://pophistory.hypotheses.org/2805, 12.01.2019.

Rezension zu: Pauleit, Winfried; Greiner, Rasmus; Frey, Mattias: Audio History des Films. Sonic Icons – Auditive Histosphäre – Authentizitätsgefühl. Berlin  2018 , in: H-Soz-Kult, 13.04.2018, <www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-28579>.

Tagungsbericht mit Tom Koltermann Tagungsbericht: History goes Pop? On the Popularization of the Past in Eastern European Cultures, Frankfurt/Oder, 10.12.2019–12.12.2019 in: H-Soz-Kult, 22.04.2020, https://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8730.

Tagungsbericht: HT 2018: Gefahr für die Demokratie? Die neue Rechte in Deutschland, 25.09.2018 – 28.09.2018 Münster, in: H-Soz-Kult, 27.10.2018, www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7918.

Tagungsbericht: HT 2018: Der Kalte Krieg als Chance. Handlungsspielräume im geteilten Berlin, 25.09.2018 – 28.09.2018 Münster, in: H-Soz-Kult, 27.10.2018, www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-7917.

Präsentationen

Vortrag: Red Metal Radio: Heavy Metal in the socialist public sphere of 1980s East Germany, Home of Metal Symposium, Birmingham, 13.09.2019.

Vortrag “Breaking the Wall: East German Heavy Metal after 1989”, Somewhere in Time. A Conference on Heavy Metal and History, Victoria BC, 03.08.2019.

Vortrag Red metal ? Being vnye or The politics of Heavy Metal in the GDR, 4th biennial conference for ISMMS (International Society for Metal Music Studies), Nantes, 04.06.2019.

Vortrag: Unleashed in the East – Heavy Metal in der DDR, veranstaltet vom Landesfilmdienst Sachen e.V., Leipzig 06.12.2018.

Posterpräsentation im Rahmen des Doktorandenforums auf dem Historikertag 2018 in Münster (DOI:10.13140/RG.2.2.24256.17928) .

Vortrag: „Heavy Metal in der DDR“ in der Reihe „Salon fähig“, Berlin 26.07.2018.

Vortrag: Schwere Zeiten: Wie DDR-Metal-Fans sich selbst historisieren, Lehrstuhl für Kultur- und Mediengeschichte; in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Europäische Zeitgeschichte an der Universität des Saarlandes: Let’s historize it! Jugendmedien im 19. und 20. Jahrhundert, Tagung, Saarbrücken, 08.09.2016 – 09.09.2016.

Vortrag: Betrachtungen der Unpolitischen? Heavies in der DDR, Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) Potsdam / Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung (HU Berlin): Räume, Märkte, Szenen – neue Arbeiten zur Popgeschichte, Workshop, Berlin, 15.4.2016.

Medien

Christop Kluge, Wie die Stasi zum Heavy Metal kam, Potsdamer Neueste Nachrichten vom 01.06.2020, https://www.pnn.de/potsdam/schwarze-messen-in-der-ddr-wie-die-stasi-zum-….

Sarah Mahlberg, Von Ekel und Einsamkeit. Lindemanns lyrik, Deutschlandfunk vom 05.03.2020, https://www.deutschlandfunk.de/lindemanns-lyrik-von-ekel-und-einsamkeit….

Götz Kühnemund, Interview mit Nikolai Okunew, in: Deaf Forever 30. 2019, S. 47–50.

Mario Wolski, Spannende Einblicke in die Metalszene der DDR. Fragen an Nikolai Okunew, 20.04.2019, http://streetclip.de/2019/04/20/spannende-einblicke-in-die-metalszene-in…

Philipp Janssen, Anno…: Die Heavy-Metal-Szene in der DDR, https://anno-punktpunktpunkt.de/025-die-heavy-metal-szene-in-der-ddr [Podcast].