Dipl.-Psych. Ska Salden

Projektmitarbeiter*in im Projekt „Vielfalt und (Mehrfach-) Diskriminierung
E-Mail: salden@sfu-berlin.de

Kurzbiographie
Seit September 2016 Wissenschaftliche Mitarbeit im Forschungsprojekt „Vielfalt und (Mehrfach-) Diskriminierung“ an der SFU Berlin. Bis 2014 Studium der Psychologie mit Schwerpunkt Sozialpsychologie an der Universität Würzburg, an der Universidad Autónoma de Madrid und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 2014 bis 2016 in einer lerntherapeutischen Praxis tätig.

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte
Einstellungen und Einstellungsänderung, Anti-Diskriminierung, Intersektionalitätsforschung, Gender- und Queerforschung

Veröffentlichungen & Forschungsbericht

  • Klocke, U.  & Salden, F. (2016). Evaluationsbericht zu den Fortbildungsveranstaltungen der Bildungsinitiative QUEERFORMAT mit Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe (2014-2015). Unveröffentlichter Forschungsbericht, Berlin.
  • Salden, F. & Antwerpen, L. (2014, Januar). The LGBTTQIAPO*+_ Alphabet – Taking Stock on Queer Education Projects. Posterpräsentation bei der Tagung „Feministische und queere Perspektiven für die Psychologie“, Bochum.
  • Klocke, U. & Salden, F. (2014). Evaluationsbericht zu den Fortbildungsveranstaltungen der Bildungsinitiative QUEERFORMAT mit Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe (2012-2013). Unveröffentlichter Forschungsbericht, Berlin.
  • Klocke, U. & Salden, F. (2013, November). Schulaufklärung zu sexueller Vielfalt: Bestandsaufnahme und geplante Evaluation existierender Aufklärungsworkshops in Deutschland. Posterpräsentation beim 1. LSBTI-Wissenschaftskongress „Gleich-Geschlechtliche Erfahrungswelten“, Berlin.